20:35 24 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    355121
    Abonnieren

    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat am Dienstag nach eigenen Angaben mit dem gewählten Präsidenten der Ukraine, Wladimir Selenski, telefoniert und diesem im Namen des Bündnisses eine „starke politische Unterstützung“ in Aussicht gestellt.

    Er habe Selenski zum Wahlsieg gratuliert und ihn zu einem Besuch im Nato-Quartier eingeladen, twitterte Stoltenberg. „Die Nato wird ihre starke politische und praktische Hilfe für die Ukraine fortsetzen“, versicherte der Nato-Generalsekretär. 

    Der TV-Komiker Selenski hatte am Sonntag die Stichwahl um das Präsidentenamt der krisengeschüttelten Ukraine klar gewonnen. Der 41-jährige Politneuling kam nach Angaben der Wahlleitung in Kiew auf mehr als 73 Prozent der Stimmen. Sein Kontrahent, Amtsinhaber Petro Poroschenko (53), erreichte nur rund 24 Prozent der Stimmen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erste Fälle von Coronavirus in Europa registriert
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    „Kein Bluff“: Weißrussland findet Alternative zum russischen Öl
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime