Widgets Magazine
05:55 19 August 2019
SNA Radio
    THAAD-System der US-Luftstreitkräfte (Archivbild)

    Verteidigungsminister über US-Raketenabwehr: Antirussische Ausrichtung etabliert

    © Foto: U.S. Air Force / Staff Sgt. Cory D. Payne
    Politik
    Zum Kurzlink
    182312

    Die USA haben in ihren Dokumenten die antirussische Ausrichtung ihres Raketenabwehrsystems besiegelt. Diese Meinung vertrat der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Mittwoch auf der Moskauer internationalen Sicherheitskonferenz.

    „Nach dem Austritt der USA aus dem ABM-Vertrag ist klar geworden, dass die Entwicklung dieser Waffenart darauf gerichtet ist, das Eindämmungspotenzial Russlands und Chinas zu untergraben“, so Schoigu.

    „Unsere Partner haben diese These bei zahlreichen Verhandlungen kategorisch zurückgewiesen. Dabei haben die USA in ihren konzeptionellen Dokumenten die antirussische Ausrichtung der Arbeiten im Bereich der Raketenabwehr offiziell besiegelt. Dies machte ein weiteres Mal deutlich, dass unsere Einschätzung dieses Systems richtig ist“, fügte der Minister hinzu.

    Ihm zufolge will die Nato Russland als Hauptbedrohung für den Westen darstellen.

    „Das Streben, Russland als Hauptbedrohung für den Westen darzustellen, ist zur Dominante in der Politik der Nordatlantischen Allianz geworden. Sie basiert auf dem Prinzip ‚selbst erdacht und selbst daran geglaubt‘. Das heißt, man hat die russische Bedrohung selbst erfunden und hat nun selbst Angst davor“, so Schoigu.

    Das praktische Handeln der Allianz, so die Nutzung militärischer Infrastruktur an den russischen Grenzen und verstärkte Aktivitäten im Schwarzen Meer und in der Ostsee, „lässt Spannungen wachsen und erfordert angemessene Reaktionen von der russischen Seite“.

    „Die Raketenabwehr kann nie einen hundertprozentigen Schutz für Objekte gewährleisten“, betonte Schoigu. „Mittel zur Bekämpfung eines Raketenabwehrsystems können innerhalb kurzer Frist entwickelt und in Dienst gestellt werden. Die Russische Föderation hat diese Aufgabe gelöst. Ich möchte ein weiteres Mal unterstreichen, dass der destabilisierende Charakter der Raketenabwehr offensichtlich ist“, so der Verteidigungsminister.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Aegis-Stationierung in Japan bedeutet Aufbau der US-Raketenabwehr – Botschafter
    Verteidigungsminister vergleicht US-Raketenabwehr mit „löchrigem Regenschirm“
    Für Präventivschlag gegen Nordkorea taugt US-Raketenabwehr nicht - Militärexperte
    Tags:
    Raketenabwehr, NATO, Sergej Schoigu, USA, Russland