Widgets Magazine
03:17 20 August 2019
SNA Radio

    Treffen mit Putin: Kim nun in Wladiwostok und äußert seine Hoffnungen – VIDEOs

    © Sputnik / Witalij Ankow
    Politik
    Zum Kurzlink
    161731

    Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un ist in Wladiwostok eingetroffen, wo er sich mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin treffen soll.

    Der Panzerzug des nordkoreanischen Staatschefs kam um 11:01 (Uhr Moskauer Zeit bzw. 18:01 Uhr Ortszeit) an. Kim begrüßte alle mit einem Lächeln. Auf dem Bahnhofsplatz wurden er und seine Delegation vom Orchester der Ehrenwache erwartet.

    Nordkoreas Staatschef in Russland eingetroffen
    © REUTERS / Press Service of Administration of Primorsky Krai/Alexander Safronov
    Danach stieg Nordkoreas Staatschef in die Limousine ein und fuhr auf die Insel Russki, also in die Residenz auf dem Gelände der Fernöstlichen föderalen Universität. Laut einer Quelle sollen die Verhandlungen zwischen Kim und Putin in einem Sport-Gebäude der Universität stattfinden.

    „Ich hoffe, dass dieser Besuch erfolgreich und nützlich sein wird, und ich hoffe, dass ich bei den Verhandlungen mit dem geehrten Präsidenten Putin konkret die Fragen zur Regelung auf der koreanischen Halbinsel und zur Entwicklung unserer bilateralen Beziehungen besprechen kann“, sagte der nordkoreanische Staatschef gegenüber dem russischen TV-Sender „Rossija 24“.

    Die Verhandlungen des russischen Präsidenten Wladimir Putin und des Vorsitzenden des Staatsrates von Nordkorea, Kim Jong-un, finden laut dem Kreml-Berater Juri Uschakow am 25. April unter vier Augen statt, dann werden sie in einer erweiterten Zusammensetzung mit Beteiligung beider Delegationen fortgesetzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren