SNA Radio
    Flüchtlingslager: Flüchtlinge warten auf die Ausgabe von Nahrungsmitteln - die humanitäre Lage in Rukban ist extrem schwierig

    USA verwandelten Rukban-Lager in Gefängnis – Syrischer Politiker

    © AP Photo / STR/ Caption Writer: SM
    Politik
    Zum Kurzlink
    2264

    Das US-Militär hat das Flüchtlingslager Rukban in der vom US-Militär besetzten Zone al-Tanf in Syrien zu einem echten Gefängnis gemacht. Diese Meinung äußerte der stellvertretende Verteidigungsminister Syriens, Mahmoud Shava.

    „In Zusammenarbeit mit den Terroristen haben die amerikanischen Truppen das Rukban-Lager in ein richtiges Gefängnis verwandelt – sie hindern diejenigen, die es verlassen wollen, daran, dies zu tun. All dies zeigt, dass die US-Regierung gegen internationale Gesetze verstößt“, sagte Shava bei der Moskauer Konferenz für internationale Sicherheit.

    Außerdem gehe Damaskus gegen die US-Absicht an, einen Teil der Truppen in Syrien zu lassen:

    „Wir in Syrien lehnen die aggressiven US-Äußerungen zu ihrer Absicht ab, einen Teil ihrer Truppen unter irgendeinem Vorwand in Syrien zu lassen. Wir bestätigen, dass jede militärische Präsenz auf dem syrischen Territorium ohne Erlaubnis der Regierung des Landes als offensichtliche Aggression angesehen wird, die sofort gestoppt werden muss“, unterstrich Shava.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Syrien: Hunderte frische Gräber vor Flüchtlingslager Rukban gefunden <<<

    Im Raum von al-Tanf an der syrisch-jordanischen Grenze befindet sich ein US-Militärstützpunkt. Das Rukban-Camp liegt in der 55-Kilometer-Zone um die Basis. Russische Militärs sowie Vertreter der Außenministerien Russlands und Syriens haben mehrmals erklärt, dass im Rukban-Lager bald eine humanitäre Katastrophe ausbrechen könnte.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Wie die USA Syrien spalten wollen und das syrische Öl als Waffe einsetzen <<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Aggression, USA, Rukban