SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    „Scheitern von Poroschenkos Politik“: Putin schätzt Wahlergebnisse in der Ukraine ein

    © Sputnik / Aleksei Nikolski
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentschaftswahlen 2019 in der Ukraine (33)
    221792

    Der russische Präsident hat am Donnerstag in der russischen Fernost-Stadt Wladiwostok die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen in der Ukraine kommentiert.

    „Was gibt es hier zu bewerten?“, sagte Putin. Es sei ein vollständiges, absolutes Scheitern der Politik Poroschenkos.

    „Ich bin sicher, dass die neuen Behörden (der Ukraine – Anm. d. Red.) dies verstehen müssen. Sehen wir uns zumindest die ersten Schritte (des gewählten Präsidenten der Ukraine, Wladimir Selenski) an: Die eine Sache ist, es zu verstehen. Eine realistische Politik aufzubauen, die den Interessen des eigenen Volkes entspricht, ist aber eine ganz andere Sache“, fügte Putin hinzu.

     Laut Putin werden die Beziehungen zwischen den beiden Ländern von der Politik der neuen ukrainischen Staatsführung abhängig sein.

    Die russische Seite sei zur Wiederaufnahme der Beziehungen in vollem Umfang bereit, könne dies aber nicht einseitig tun, erläuterte Putin.

    Zuvor am Donnerstag waren Russlands Präsident Wladimir Putin und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un auf der vor Wladiwostok gelegenen Insel Russki im Fernen Osten Russlands zu ihrem ersten Gipfel zusammengekommen.

    Die Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine fand am 21. April statt. Nach der Auswertung aller Wahlprotokolle konnte der 41-jährige Showman Wladimir Selenski 73,22 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen. Amtsinhaber Petro Poroschenko kam auf lediglich 24,45 Prozent.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentschaftswahlen 2019 in der Ukraine (33)
    Tags:
    Nordkorea, Kim Jong-un, Ergebnisse, Präsidentschaftswahlen, Petro Poroschenko, Wladimir Putin, Russland, Ukraine