00:08 23 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5618012
    Abonnieren

    Laut einem Interview des Pressesprechers des russischen Präsidenten Dmitri Peskow mit der Zeitung „Wedomosti“ hat der Kreml im Allgemeinen positiv auf den Vorschlag des US-Staatschefs Donald Trump reagiert, einen neuen umfassenden Atomdeal mit Russland und China zu schließen.

    „Eine schöne Idee! Es fehlen aber Details und ein Verständnis des Kerns der Initiative“, verlautbarte Peskow gegenüber dem Blatt am Freitag.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Handelskrieg mit USA: Altmaier berät mit Chinas Chefunterhändler<<<

    Auch das russische Außenministerium begrüßte die Idee des US-Präsidenten und betonte, dass Moskau bereit sei, einen potenziellen Vorschlag über den Deal zu prüfen.

    Früher hatte der TV-Sender CNN berichtet, dass das Weiße Haus derzeit an Parametern eines neuen Atom-Deals arbeite. Laut Angaben einer Quelle will US-Präsident Trump, dass die Vereinbarung unter Beteiligung Russlands und Chinas getroffen werde und alle Arten von Atomwaffen umfasse.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Trump kündigt Ausstieg der USA aus internationalem Waffenhandelsvertrag an<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien droht mit Abschuss aller Flugzeuge bei Verletzung des Luftraums
    Fünfmal größer als staatliche Reserve: Über 3.000 Tonnen Gold in Indien entdeckt – Medien
    Fakes über Coronavirus? US-Außenministerium macht Russland heftige Vorwürfe – Medien
    Syrien: Terroristen schicken immer neue Drohnen gegen russischen Stützpunkt Hmeimim
    Tags:
    Atomdeal, Atomwaffenverbot, Atomwaffen, Donald Trump, Wedomosti, Dmitri Peskow