SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Assad hat gewonnen – Putin stimmt syrischer Opposition zu

    © Sputnik / Aleksei Nikolski
    Politik
    Zum Kurzlink
    604528
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat im Gespräch mit Reportern in Peking am Samstag seine Zustimmung zu den Einschätzungen der syrischen Opposition geäußert, dass die legitime Regierung von Präsident Baschar al-Assad den Bürgerkrieg in Syrien gewonnen habe.

    Putin beantwortete die Worte eines Journalisten, der sagte, die syrische Opposition gehe davon aus, dass die Regierung von Präsident Assad als Gewinner die Bedingungen für die Bildung einer Verfassungskommission diktiere.

    „Ich kann feststellen, dass die Opposition Präsident Assad und seine Regierung als Sieger betrachtet. Und das ist wahr, so ist es“, zitieren russische Medien den Präsidenten.

    Er erinnerte außerdem daran, dass die syrischen Behörden sowie russische und iranische Unterhändler alles unternommen hätten, um einen Kompromiss zu finden.

    „Und wenn irgendjemand jetzt die Schaffung des Verfassungsausschusses torpediert, dann ist es genau die Opposition, was uns sehr leid tut“, räumte Putin ein.

    Man werde aber mit Geduld und Entschlossenheit die Schaffung des Verfassungsausschusses unter Beteiligung aller Oppositionsgruppen anstreben, beteuerte er. Denn nur dies könne als Grundlage für den Beginn eines weitgehenden politischen Prozesses betrachtet werden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: USA unterschätzten dramatisch Zahl toter Zivilisten in Syrien – Bericht<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sieg, Verfassungskomitee, Baschar al-Assad, Russland, Syrien, Wladimir Putin