Widgets Magazine
15:33 19 August 2019
SNA Radio
    Gaspipeline in der Ukraine (Archiv)

    Putin: Ukraine zahlt für Gas zweimal mehr als nötig

    © Sputnik / Alexandr Mazurkewitsch
    Politik
    Zum Kurzlink
    634857

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Gastransit durch die Ukraine sowie die Gaslieferungen in das Nachbarland kommentiert. Er verwies dabei auf die kurzsichtige Politik Kiews in dieser Frage.

    Die Ukraine zahle für das russische Gas zweimal mehr als nötig, betonte Putin in der Pressekonferenz nach seinem Treffen mit Chinas Staatschef Xi Jinping.

    Die Ukraine würde mindestens 25 Prozent weniger für das russische Gas zahlen, wenn Kiew es direkt von Russland kaufen würde.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Hilflosigkeit eingestanden? Naftogaz wirft Moskau Vorbereitung eines „Gaskrieges” vor<<<

    „Verstehen Sie, in den letzten Jahren sind in dem Land die Heizungskosten um 1400 Prozent gestiegen und die Stromkosten um 1000 Prozent“, betonte der russische Präsident weiter. Das Lebensniveau in der Ukraine sei in einem katastrophalen Zustand.

    Die Ukraine weigert sich, Gas direkt aus Russland zu beziehen, und kauft stattdessen russisches Gas mit Aufschlag aus der EU zurück. Die EU hatte Kiew nach Ausbruch des Konflikts im Osten des Landes die Methode des „Reverse Flows“ vorgeschlagen, bei der das Gas entgegen der Fließrichtung zurückgepumpt wird und zu einem höheren Wiederverkaufspreis an die Ukraine zurückgeliefert wird.

    Diese „Reverse-Technologie“ bezeichnete Putin als „Schwachsinn“: „Dieses,Reverse‘, es ist doch virtuell.“

    Putin erklärte daraufhin, wie eine normale Gasleitung seit den Sowjets-Zeiten aussehe: „Dort gibt es Abzweigungen vom Transitrohr, die durch die ganze Ukraine verlaufen. Das wissen alle Profis.“

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Weber im Wahlkampfwahn: Nord Stream 2 AG holt zum Gegenschlag aus<<<

    Deshalb sei diese „Reverse-Flows-Methode“ völliger Quatsch und Betrug. Die Ukraine beziehe das Gas wie üblich aus den Röhren, die durch ihr Territorium verliefen. Auf dem Papiere heiße es aber später, es sei „Reverse-Gas“, so Putin weiter.

    Wenn es den Transit durch die Ukraine nicht gäbe, dann gäbe es, so Putin, keine Gasversorgung des Nachbarlandes. „Das ist so eine ernste Frage, und sie (die ukrainischen Politiker – Anm. d. Red.) albern nur herum, statt an den einfachen ukrainischen Bürger zu denken, der für diese politischen Spiele einen hohen Preis zahlen muss.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Preis, Ukraine, Gas, Wladimir Putin, Russland