SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    30011
    Abonnieren

    Die serbische Regierung versucht seit Jahren, einen politischen Spagat zu leisten. Für Belgrad ist sowohl die gute Beziehung zum traditionellen Verbündeten Russland immens wichtig als auch zuletzt ein besseres Verhältnis zur EU. Doch der Druck der Europäischen Union in der Kosovo-Frage könnte Belgrad offenbar wieder umstimmen.

    Die Europäische Union hat von Serbien gefordert, mit dem Kosovo einen Kompromiss in den Streitigkeiten um die kosovarische Abspaltung zu finden und die Beziehungen zu verbessern. Dies sei eine der Bedingungen, damit sich auch das Verhältnis zwischen der EU und Belgrad weiter positiv entwickeln könne.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Keine Sanktionsverhängung gegen Moskau hat Folgen für Belgrad – Serbischer Außenminister<<<

    Doch diese Forderungen kamen in der serbischen Regierung nicht gut an. Der serbische Verteidigungsminister Aleksandar Vulin hat nun angedroht, sich von der EU komplett ab- und Russland wieder voll zuzuwenden. Damit würde sein Land ein engeres Verhältnis zu Russland als Alternative zu einer EU-Mitgliedschaft vorziehen.

    „Falls die EU Serbien nicht will, gibt es andere, die es wollen“, erklärte Vulin am Donnerstag im serbischen Fernsehen.

    Offiziell strebt Serbien langfristig einen Beitritt zur Europäischen Union an, allerdings nicht auf Kosten der guten Beziehungen zu Russland. Das hatte die serbische Regierung immer wieder betont.

    Einer der größten Streitpunkte in diesem Zusammenhang ist die Haltung Serbiens zum Kosovo. Belgrad erkennt die Ausrufung der kosovarischen Unabhängigkeit im Jahr 2008, die mit westlicher Hilfe durchgesetzt wurde, nicht an. Brüssel verlangt dagegen, dass Serbien und das Kosovo ihr Verhältnis zueinander verbessern, bevor beide der EU beitreten können.

    Moskau unterstützt die Haltung Serbiens.

    Zuvor hatte Vulin erklärte, dass Serbien eine feste, stark verteidigte Grenze zu den Albanern im Kosovo brauche.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Kosovo-Präsident lehnt Gebietstausch mit Serbien ab<<<

    Zum Thema:

    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland – Ukrainischer Oligarch packt aus
    Atombomben: „Deutschen wird Illusion vorgespielt, daß …“ – Experte enthüllt Irrtum bei US-Druck
    USA: Gewaltige Implosion vernichtet Erdölindustrie
    Tags:
    Brüssel, Belgrad, EU, Serbien, Kosovo, Russland