21:47 20 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2018103
    Abonnieren

    Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben Luftangriffe auf palästinensische Ziele im Gazastreifen verübt. Die Sirenen waren demnach in den Ortschaften der Regionalräte Sha'ar ha-Negev, Sdot Negev, Hof-Ashkelon sowie in der Stadt Sderot zu vernehmen. Lokalen Medien zufolge wurde der Abfangschirm „Eiserne Kuppel“ aktiviert.

    Am Samstag heulten im Süden Israels zehn Minuten lang die Alarmsirenen, die die Bewohner vor einem massiven Beschuss aus Gaza warnen sollten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Israel schließt Grenze zu Palästina<<<

    Ein Flugzeug der israelischen Streitkräfte habe palästinensische Ziele im Norden des Gazastreifens angegriffen. Der Luftschlag habe zwei Raketenwerfern gegolten, verlautet es aus einer Mitteilung.

    Die Sirenen waren demnach in den Ortschaften der Regionalräte Sha'ar ha-Negev, Sdot Negev, Hof-Ashkelon sowie in der Stadt Sderot zu vernehmen. Lokalen Medien zufolge wurde der Abfangschirm „Eiserne Kuppel“ aktiviert.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Experte zu Annexion im Westjordanland: EU-Sanktionen gegen Israel wären angebracht<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Hitlers Tarnkappenjäger“: War das Flugzeug wirklich „stealth“?
    Bereitet US-Großmanöver mit deutscher Unterstützung Krieg gegen Russland vor?
    Russland kommentiert Berichte über den Tod russischer Offiziere in Syrien
    Tags:
    Angriff, Raketenwerfer, Luftwaffe, Palästina, Gazastreifen, Israel