18:26 02 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6238036
    Abonnieren

    Die Türkei hat die internationale Gemeinschaft angesichts des Vorgehens Israels im Gazastreifen zum Handeln aufgerufen. Ankara verurteile die Angriffe Israels scharf, hieß es in einer am späten Samstagabend verbreiteten Erklärung des Außenministeriums.

    „Wir fordern die internationale Gemeinschaft dazu auf, rasch einzuschreiten, um Spannungen in der Region abzubauen, die mit Israels unverhältnismäßigem Vorgehen gestiegen sind”, zitiert die DPA das Außenministerium.

    >>>Mehr zum Thema: Gazastreifen: Israels Armee greift palästinensische Kämpfer an<<<

    Am Samstag war die Lage um Israel und den palästinensischen Gazastreifen erneut eskaliert. Militante Palästinenser feuerten Raketen auf Israel und die israelischen Streitkräfte beschossen Ziele im Gazastreifen. Dabei gab es Tote und Verletzte.

    Bei einem israelischen Luftangriff wurde ein Gebäude in Gaza-Stadt zerstört, in dem sich das Büro der türkischen Staatsagentur Anadolu befand. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und sein Außenminister Mevlüt Cavusoglu verurteilten den Angriff via Twitter.

    >>>Mehr zum Thema: Israel schließt Grenze zu Palästina<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    „Maischberger“: Rechtfertigungsdruck für Regierung ist enorm
    Tags:
    Internationale Gemeinschaft, Israel, Türkei