04:15 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Großbritanniens Verteidigungsminister Gavin Williamson (Archiv)

    Warum Mays Verteidigungsminister gehen muss – Medien

    © REUTERS / Alkis Konstantinidis
    Politik
    Zum Kurzlink
    151403
    Abonnieren

    Die britische Premierministerin Theresa May hat diese Woche ihren Verteidigungsminister Gavin Williamson entlassen. Wie die „Sunday Times” am Sonntag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen schreibt, könnten auch seine Aussagen über Mays angebliche Krankheit der Grund sein.

    Demnach verlor Williamson seinen Job als Verteidigungsminister, nachdem May von seinen Aussagen über ihre Krankheit erfahren hatte. Nach Informationen  der Quellen verlautbarte er in privaten Gesprächen mit Kollegen, dass May wegen ihrem Diabetes die Aufgaben als Premierministerin nicht erfüllen könne und daher ihren Posten räumen müsse.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Eklatant provokativ“: Experte über britische Spionage an russischen Grenzen<<<

    May soll wenige Wochen vor der Entlassungsentscheidung davon erfahren haben. Williamson selbst wies diese Version allerdings kategorisch zurück, so die Zeitung.

    Auch Williamsons Bestreben, britische Truppen für Missionen ins Ausland zu entsenden, die nach Mays Einschätzung Kriege zur Folge haben könnten, hätte das Vertrauen untergraben.

    Als May ihm die Zustimmung verweigerte, Schiffe in die Hoheitsgewässer Chinas im Südchinesischen Meer zu schicken, reagierte Williamson scharf.  Laut einem angeblich der „Sunday Times“ vorliegenden Dokument des National Security Council wollte Williamson außerdem Truppen in mindestens fünf afrikanische Länder schicken, darunter Simbabwe, Nigeria, Kenia und Ägypten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Prognose: Baldiger Untergang von Theresa Mays Regierung?<<<

    Ziel der Mission soll die Unterstützung von Mays Friedens- und Tierschutzstrategie in Afrika gewesen sein. Nach Insiderangaben des Verteidigungsministeriums wollte Williamson hingegen nur „eine Entschuldigung für die Truppenentsendung finden”.

    May entließ Williamson am 1. Mai. Das Büro der Premierministerin teilte diesbezüglich mit, der Verteidigungsminister sei entlassen worden, weil May  „das Vertrauen in seine Fähigkeiten verloren” habe. Mit ein Grund für die Entscheidung sei sein Verhalten gewesen, das er im Zusammenhang mit einer Untersuchung zur unbefugten Weitergabe von einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates entsprungenen Informationen an den Tag gelegt habe, hieß es.

    Gavin Williamson war seit 2017 als Verteidigungsminister im Amt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Türkei beantragt bei USA Kauf von Patriot-Raketenabwehrsystemen
    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Tags:
    Verteidigungsministerium, Entlassung, Gavin Williamson, Theresa May, Großbritannien