13:13 03 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    20764
    Abonnieren

    Die Bundesregierung hat nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur die jüngsten Raketenangriffe der im Gazastreifen regierenden Hamas-Bewegung auf Ziele in Israel „auf das Schärfste” verurteilt.

    „Es kann für diese Gewalt gegen unschuldige Zivilisten keine Rechtfertigung geben”, äußerte Vizeregierungssprecherin Ulrike Demmer am Montag in Berlin diesbezüglich.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Israel zeigt „chirurgischen Schlag“ gegen Hamas-Kämpfer – VIDEO<<<

    Sie fügte hinzu, Israel habe das Recht, seine Sicherheit zu verteidigen und auf Angriffe angemessen zu reagieren. Dass der nun vereinbarte Waffenstillstand halte und eine weitere Zuspitzung der Lage vermieden werde, sei jetzt ein entscheidender Faktor.

    In den vergangenen zwei Tagen wurden bei israelischen Angriffen auf den Gazastreifen 18 Palästinenser getötet, darunter auch zwei schwangere Frauen, wie der Sprecher des örtlichen Gesundheitsministeriums gegenüber RIA Novosti mitteilte. 110 weitere seien verletzt worden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Israel schließt Grenze zu Palästina<<<

    Seit Samstag feuerten militante Palästinenser fast ununterbrochen Raketen auf israelische Gebiete ab. Bis zum Sonntagmorgen waren es nach Medienberichten mehr als 450 Angriffe. Die israelische Armee sprach von insgesamt 600 Angriffen seitens der Palästinenser. Israel hatte als Vergeltung rund 320 Ziele im Gazastreifen attackiert. Nach Angaben der israelischen Zeitung „Haaretz“ wurden vier Israelis bei den palästinensischen Offensiven getötet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Britische Kampfjets fangen russischen Aufklärungsjet ab – Royal Air Force
    Die „heilige Angela“? Oskar Lafontaine platzt bei „Jubelarien“ für Bundeskanzlerin der Kragen
    Massenproteste in den USA: Besitzer schützt russisches Restaurant vor Randalierern – Video
    Pentagon schickt 1600 Militärs in die Region um Washington
    Tags:
    Kritik, Raketenbeschuss, Hamas, Gazastreifen, Israel, Deutschland