03:02 03 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6155612
    Abonnieren

    Russland weist laut Medienberichten zwei schwedische Diplomaten aus, weil Schweden die von Russland eingereichten Visumanträge für die neuen Diplomaten abgelehnt hat.

    Das Außenministerium Schwedens habe dies bestätigt, wie die schwedische Zeitung „Expressen“  unter Berufung auf Vertreter des Außenamtes berichtet. 

    Das schwedische Außenministerium bedauere diese Nachricht, so die Sprecherin Sofia Nahringbauer gegenüber svt-Sender.

    Maria Sacharowa, die Sprecherin des russischen Außenministeriums, hat ihrerseits die Entscheidung Russlands über die Ausweisung zweier schwedischer Diplomaten auf einem Briefing begründet.

    „Wissen Sie, ich denke, diese Fragen brauchen keine Kommentare unsererseits. Dennoch kann ich Ihnen sagen, ohne mich dabei in dieses Problem zu vertiefen, dass Ihre Frage eine globale Antwort enthält. Es handelt sich um den Ausdruck  ‚als Antwort‘. An dieser Stelle möchte ich dann die Diskussion zu diesem Thema abschließen, das wir traditionell nicht kommentieren wollen“, so Sacharowa. Damit hat sie die entsprechende Frage eines der Journalisten beantwortet. 

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Ausweisung russischer Diplomaten: Diese Frau beeinflusste Trumps Entscheidung

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Wahrscheinlich sind es die Russen“ – selbst Trump lacht über diese CNN-Meldung
    Ankara bestellt russische Militärtechnik für eine Milliarde USD – Weitere S-400 Lieferung in Sicht?
    Putin: Sukhoi-Erzeugnisse erregen „gewissen Schauder” bei Konkurrenten - Video
    Tags:
    Ausweisung, Diplomaten, Schweden, Maria Sacharowa