SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Putin: Nazis werden in manchen Ländern als Idole verehrt

    © Sputnik / Alexej Nikolski
    Politik
    Zum Kurzlink
    8226232

    Die Ereignisse des Zweiten Weltkrieges werden in einigen europäischen Ländern absichtlich falsch dargestellt. Außerdem werden solche, die ihre Würde vergessen und dem Nationalsozialismus gedient haben, zu Idolen erhoben. Das sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag vor dem Beginn der Siegesparade am Roten Platz in Moskau.

    „Das Andenken an den Großen Vaterländischen Krieg, die Wahrheit darüber appelliert an unser Gewissen und unser Verantwortungsbewusstsein. Wir können heute sehen, dass in manchen  Staaten die Ereignisse des Krieges absichtlich falsch dargestellt und diejenigen, die ihre Ehre und ihre Menschenwürde vergessen und dem Nationalsozialismus gedient hatten, ihre Kinder unverschämt anlügen und ihre Vorfahren verraten“, so Putin.

    Der Staatschef und Oberste Befehlshaber sagte ferner: „Es ist unsere heilige Pflicht, wahre Helden zu schützen. […] Wir verneigen uns vor allen Veteranen aus der Generation der Sieger. Ihr lebt in verschiedenen Ländern, aber die Heldentat, die Ihr gemeinsam vollbracht habt, kann und darf nicht gespalten werden. Wir werden Euch alle immer verehren und den Sieg rühmen, der für alle untrennbar war und bleibt“, so Putin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Siegesparade, Wladimir Putin, Russland