14:34 28 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    8819357
    Abonnieren

    Im Konflikt mit dem Iran hat US-Außenminister Mike Pompeo die Regierung in Teheran vor einem Angriff gewarnt. Die USA und ihre Verbündeten streben keinen Krieg mit dem Iran an, sind jedoch zu einer schnellen und entschlossenen Antwort im Falle eines Angriffs bereit, sagte US-Außenminister Mike Pompeo.

    Er warf dem Iran vor, die Situation zu eskalieren, und verwies auf rigorose Handlungen und Erklärungen Teherans in den letzten Wochen. „Die Antwort der USA und unserer Partner und Verbündeten ist klar gewesen: Wir streben keinen Krieg an. Aber die Tötung von US-Soldaten durch den Iran im Laufe von 40 Jahren, die Attacken gegen amerikanische Objekte und das Festhalten amerikanischer Geiseln erinnern uns ständig daran, dass wir uns schützen müssen“, so der Außenminister.

    Die USA würden „entschlossen und schnell reagieren“, falls der Iran die Interessen der USA oder ihrer Verbündeten angreifen sollte. „Unsere Zurückhaltung in dieser Frage darf vom Iran nicht als fehlende Entschlossenheit falsch gedeutet werden“, fügte Pompeo hinzu.

    Der Minister sagte erneut, dass US-Präsident Donald Trump sich mit den ranghöchsten Personen des Iran treffen wolle, um ein Abkommen zu erzielen.

    Die USA hatten zuvor auf die zunehmende Bedrohung vonseiten des Iran verwiesen und einen Trägerkampfverband und Langstreckenbomber in diese Region geschickt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Eskalation in Nordsyrien: Lage an der syrisch-türkischen Grenze
    Eingänge zur geheimen US-Untergrundbasis entdeckt? Weltverschwörer werden fündig - Video
    „Fieses Corona“: Gold rast auf Rekordhoch zu und Börsen rauschen ab – Das sagen die Experten
    Nordsyrien: Von Sputnik gefundene Dokumente enthüllen innere Abläufe von Terrorgruppen
    Tags:
    Donald Trump, Mike Pompeo, Iran, USA