Widgets Magazine
23:14 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Nato-Schiffe im Schwarzen Meer (Archivbild)

    Ukrainisches Kleinboot und britisches Schiff absolvieren Übungen im Schwarzen Meer

    © Foto: Public domain/Tech. Sgt. Cody H. Ramirez/USAF
    Politik
    Zum Kurzlink
    9557
    Abonnieren

    Das ukrainische Raketen-Boot „Priluki“ und das britische Schiff „Echo“ haben ihre Übungen im Schwarzen Meer abgeschlossen, wie der Pressedienst des Generalstabs der ukrainischen Streitkräfte mitteilte.

    „Im Laufe des gemeinsamen Trainings haben das ukrainische Raketenboot und das britische Schiff Aufgaben zum taktischen Manövrieren und Übungen zur Flugabwehr erfüllt sowie Kommunikationsübungen den Nato-Standards entsprechend durchgeführt“, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nato-Schiffe üben in der Ostsee<<<

    Am Manöver beteiligte sich demnach ein Hubschrauber der Marineluftbrigade vom Typ Mi-14, der zusammen mit den Schiffen die Vorgehensweise während einer Rettungs- oder Evakuierungsoperation übte.

    „Jeder Odessa-Besuch von Nato-Schiffen ist eine Möglichkeit, zusätzliche Kenntnisse zu erlangen und das Zusammenwirken mit unseren ausländischen Kollegen zu verbessern. Zu betonen ist, dass solche Manöver ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Vertiefung der Zusammenarbeit von Flotten zweier Länder und zur Verbesserung der Kompatibilität sind“, verlautete es aus dem Generalstab.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Manöver, Übungen, Schwarzes Meer, Großbritannien, Ukraine