00:26 05 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    8619
    Abonnieren

    Nach einer Niederlage vor Gericht hat der Bayerische Rundfunk eine Radio-Werbung der rechtsextremen NPD für die Europawahl ausgestrahlt. Der Spot lief am Dienstagmorgen im Radiosender Bayern 3, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) mitteilte.

    Das Verwaltungsgericht München entschied demnach, dass die Wahlwerbung den Tatbestand der Volksverhetzung nicht „evident“ erfülle. Das wäre aber nötig gewesen, um der zur Wahl zugelassenen NPD den Anspruch auf Ausstrahlung bei den öffentlichen Rundfunkanstalten zu verwehren.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Verfassungsschützer stützen sich bei AfD-Gutachten auch auf Antifa-Recherchen<<<

    In dem NPD-Spot heißt es, die Sicherheit Deutschlands sei in Gefahr: „Seit der willkürlichen Grenzöffnung 2015 und der seither unkontrollierten Massenzuwanderung werden Deutsche fast täglich zu Opfern”.

    Der BR war zwar in die nächste Instanz gegangen, der Bayerische Verwaltungsgerichtshof bestätigte allerdings das vorherige Urteil am Montag. Zuvor waren auch der Hessische Rundfunk und der Norddeutsche Rundfunk mit dem Versuch gescheitert, die Radio-Werbung nicht zu senden, so dpa.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Unbekannte schänden deutschlandweit zahlreiche Ehrenmale für sowjetische Soldaten<<<

    Im Gegensatz zu den Hörfunkprogrammen muss die ARD in ihrem ersten Fernsehprogramm nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg eine NPD-Wahlwerbung nicht ausstrahlen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Tags:
    ARD, Rundfunk, Gericht, politische Werbung, Werbung, Bayerischer Runkdfunk, Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)