21:14 02 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    651173
    Abonnieren

    Bundesaußenminister Heiko Maas hat vor einem Rückfall in den Nationalismus gewarnt. „Bei dieser Europawahl geht es um mehr als je zuvor. Es steht nicht weniger auf dem Spiel als die Zukunft Europas und der Europäischen Union“, so der SPD-Politiker. 

    „Wir alle haben am 26. Mai die Wahl: Entweder für Europa oder dagegen, entweder für internationale Zusammenarbeit oder für den Rückfall in den Nationalismus“, sagte Maas der „Rhein-Neckar-Zeitung“ (Freitag). Der Beitrag lag der Deutschen Presse-Agentur in redaktioneller Fassung vorab vor.

    „Wir alle haben am 26. Mai die Wahl: Entweder für Europa oder dagegen, entweder für internationale Zusammenarbeit oder für den Rückfall in den Nationalismus“, sagte Maas der „Rhein-Neckar-Zeitung“ (Freitag). Der Beitrag lag der Deutschen Presse-Agentur in redaktioneller Fassung vorab vor.

    Man dürfe Europa nicht den Angstmachern überlassen. „Weckrufe gab es genug. Wer jetzt noch nicht wach ist, ist bewusstlos.“ Es gebe „einen Großangriff auf unsere europäischen Werte“ durch Populisten und Nationalisten, sagte der SPD-Politiker. Die Funktions- und Handlungsfähigkeit der EU drohe stark beschädigt zu werden, wenn neben den internationalen Fliehkräften von außen auch die innere Handlungsfähigkeit des EU-Parlaments durch Rechtspopulisten geschwächt werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ankara bestellt russische Militärtechnik für eine Milliarde USD – Weitere S-400 Lieferung in Sicht?
    „Antifa. Selbstverständlich“ – SPD und Esken geraten wegen Solidarität in die Kritik
    „Wahrscheinlich sind es die Russen“ – selbst Trump lacht über diese CNN-Meldung
    Tags:
    Nationalist, Heiko Maas, EU, Deutschland