SNA Radio
    Stepanakert, Hauptstadt der international nicht anerkannten Republik Bergkarabach

    Stepanakert: Neun US-Bundesstaaten erkennen Unabhängigkeit von Bergkarabach an

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    84511

    Neun US-Bundesstaaten haben die Unabhängigkeit der Republik Bergkarabach – heute Arzach – anerkannt, die sich vor fast 28 Jahren für unabhängig erklärt hatte.

    „Neun US-Bundesstaaten, darunter Kalifornien, haben unsere Unabhängigkeit anerkannt. Colorado tat dies als Letzter“, erklärte der Außenminister der von der Weltgemeinschaft nicht anerkannten Republik, Massis Mailjan, am Mittwoch gegenüber Journalisten.

    Laut Mailjan haben die gesetzgebenden Organe der genannten US-Bundesstaaten eine entsprechende Entscheidung über die Republik Arzach getroffen. „Es wird das Recht auf Selbstbestimmung anerkannt und die Republik bei ihrem vollen Namen genannt. In einigen Fällen wird das föderale Zentrum aufgerufen, eine ähnliche Entscheidung zu treffen“, fügte der Minister hinzu.

    Ihm zufolge kommen US-Kongressmitglieder faktisch jedes Jahr in die Republik. Mailjan äußerte sein Bedauern darüber, dass russische Abgeordnete „in den letzten Jahren Stepanakert nicht mehr besucht haben“.

    „Wir bemühen uns jetzt darum, die traditionell freundschaftlichen Beziehungen zwischen Karabach und Russland in diesem Sinne wieder aufzubauen“, sagte Mailjan. Er erinnerte daran, dass der bisher letzte Besuch russischer Parlamentarier im Jahr 2012 stattgefunden habe.

    Im Februar 1988 war in dem mehrheitlich von Armeniern bewohnten und zu Aserbaidschan gehörenden autonomen Gebiet Bergkarabach ein Konflikt ausgebrochen, nachdem Bergkarabach seinen Austritt aus der Aserbaidschanischen SSR verkündet hatte. Im September 1991 wurde im Verwaltungszentrum von Bergkarabach, Stepanakert, die Republik Bergkarabach ausgerufen. Im Zuge des militärischen Konfliktes hatten die aserbaidschanischen Behörden die Kontrolle über Bergkarabach verloren.

    Seit dem Jahr 1992 laufen Verhandlungen über eine friedliche Beilegung des Konfliktes im Rahmen der Minsker OSZE-Gruppe. Es handelt sich eigentlich um einen Konflikt zwischen Armenien, das die Interessen der Republik Bergkarabach vertritt, und Aserbaidschan. Dieses besteht weiter auf der Rückgabe Bergkarabachs und Armenien auf dessen Unabhängigkeit von Aserbaidschan.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    USA, Minsker OSZE-Gruppe, Armenien, Aserbaidschan