01:52 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    372816
    Abonnieren

    Im Netz sind Videos veröffentlicht, die zeigen sollen, wie die Luftabwehr Syriens einen Raketenangriff über der Hauptstadt Damaskus abwehrt.

    Vermutlich sind da die syrischen Luftabwehrkomplexe am Werk. Dabei soll eines der Ziele zerstört worden sein. Zudem sind auf Video die Explosionen aufgenommen worden.   

     

    ​Wer genau für die Attacke verantwortlich ist, wird nicht mitgeteilt. Israel unternimmt regelmäßig Angriffe auf die Ziele in Syrien. Ein solches Vorgehen führt Tel Aviv darauf zurück, verhindern zu wollen, dass moderne Waffen in die Hände von Feinden gelangen.

    ​Laut Sergej Rjabkow, dem Vizeaußenminister Russlands, sind solche Angriffe rechtswidrig und unbegründet. 

    Zuvor teilte eine Militärquelle in Syrien gegenüber russischen Medien mit, ein von Israel von den besetzten Golanhöhen aus unternommener Luftangriff sei abgewehrt worden. Ihm zufolge wurden von der Luftabwehr mehrere Ziele entdeckt und abgeschossen, die von Quneitra (eine Gou­ver­ne­ment im Südwesten Syriens – Anm. d. Red.) aus abgefeuert wurden.  

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Humanitäres Völkerrecht in Syrien gebrochen? Russland weist den Vorwurf zurück   

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Enthüllungsplattform gegen CNN im Streit über vertuschte Biden-Affäre
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Tags:
    Israel, Luftabwehr, Syrien