02:34 19 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    45663
    Abonnieren

    Deutschland und die Niederlande bauen ihre militärische Kooperation weiter aus, meldet die Deutsche-Presse-Agentur.

    Die Verteidigungsministerinnen Ursula von der Leyen und Ank Bijleveld-Schouten unterzeichneten am Dienstag in Berlin eine Vereinbarung, mit der die Zusammenarbeit auf die Spezialkräfte und Nachrichtendienste sowie auf die Verteidigung gegen Cyber-Angriffe über das Internet ausgeweitet werden soll. 

    „Die Qualität der Zusammenarbeit zwischen der Bundeswehr und den Niederländischen Truppen ist in Europa beispiellos“, sagte von der Leyen. Die Unterzeichnung der Vereinbarung solle ein wichtiges Zeichen für das Zusammenwachsen Europas setzen.

    German Defense Minister Ursula von der Leyen
    © AP Photo / Markus Schreiber

    Seit 2016 sind unter anderem 2500 niederländische Soldaten Teil der ersten Panzerdivision der Bundeswehr. Umgekehrt sind bei der Luftwaffe deutsche Raketenabwehr-Soldaten dem niederländischen Flugabwehrkommando unterstellt. Und auch bei der Marine gibt es gemischte Schiffsbesatzungen.

    >>>Mehr zum Thema: Von der Leyen will für höhere Verteidigungsausgaben streiten<<<

    Die Vertragsunterzeichnung fand anlässlich des Deutschland-Besuchs des niederländischen Königspaars statt, das am Dienstagnachmittag auch das Einsatzführungskommando der Bundeswehr im brandenburgischen Schwielowsee besuchte und dort von der Leyen und Bijleveld-Schouten traf.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Das ist der neue reichste Mann der Welt
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Tags:
    Ank Bijleveld-Schouten, Ursula von der Leyen, Ausbau, Kooperation, Militär, Niederlande, Deutschland