20:36 21 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1511188
    Abonnieren

    Terroristen haben 17 Raketen auf die russische Militärbasis im syrischen Hmeimim abgefeuert. Dies teilt am Mittwoch das Verteidigungsministerium in Moskau mit.

    „Acht der abgefeuerten Raketen haben den Luftwaffenstützpunkt nicht erreicht“, hieß es. „Die restlichen neun Geschosse der Terroristen wurden von den Luftabwehrsystemen der russischen Basis abgewehrt.“

    Das ist bereits der zweite Angriff auf die russische Militärbasis innerhalb von wenigen Tagen. Am Montag hatten Mitglieder der Terrororganisation Dschabhat an-Nusra sechs Geschosse in Richtung des Stützpunktes abgeschossen. Alle wurden von der Luftabwehr abgefangen.

    Wie das Ministerium weiter mitteilt, attackieren die Terroristen seit dem Abend des 21. Mai syrische Regierungstruppen in der Deeskalationszone von Idlib mit Raketenwerfern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    47 Jahre R-36M: Warum diese sowjetische Rakete „Satan“ genannt wurde
    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Tags:
    Terrorist, Angriff, Hmeimim, Russland, Syrien