05:25 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    181952
    Abonnieren

    Der Iran hat von Deutschland am Donnerstag die umgehende Umsetzung des Atomabkommens von 2015 gefordert, meldet die DPA.

    Der iranische Vize-Außenminister, Abbas Araghchi, wies demzufolge bei einem Treffen mit dem politischen Direktor des deutschen Auswärtigen Amtes, Jens Plötner, darauf hin, dass Deutschland sowie die anderen Vertragspartner verpflichtet seien, trotz des US-Ausstiegs das Atomabkommen umgehend umzusetzen.

    >>>Mehr zum Thema: Iran-Konflikt: Deutscher Spitzendiplomat reist nach Teheran – Zeitung<<<

    „Die Zurückhaltung des Irans hat auch ein Ende“, zitiert die Agentur den iranischen Politiker.

    Die Vereinigten Staaten haben zuletzt ihren Konfrontationskurs gegen den Iran verschärft. Da die USA eine Flugzeugträgerkampfgruppe und Bomber in die Region entsandt haben, steigt die Angst vor einer militärischen Auseinandersetzung.

    Irans Atomabkommen

    Der Iran und die Sechsergruppe hatten 2015 ein historisches Abkommen zur Regelung des Problems um die iranische Atompolitik erzielt. Im Rahmen des Vertrags sollten alle Wirtschafts- und Finanzsanktionen, die der UN-Sicherheitsrat, die USA und die EU verhängt hatten, aufgehoben werden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Washingtons Sanktionen gegen Teheran: Werden Käufer iranischen Öls sich fügen?<<<

    Im Mai 2018 kündigten die Vereinigten Staaten jedoch einseitig das Atomabkommen mit Teheran und verhängten die 2015 aufgehobenen Sanktionen gegen das Land erneut. China, Russland, Deutschland, Frankreich und Großbritannien bekräftigten, an dem Abkommen festzuhalten.

    Die Situation eskalierte, nachdem Teheran bekanntgegeben hatte, dass sich der Iran teilweise aus dem Atomabkommen, dem Gemeinsamen umfassenden Aktionsplan (Joint Comprehensive Plan of Action, JCPOA) für das iranische Atomprogramm vom Jahr 2015, zurückziehen werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Tags:
    Kernwaffen, nuke, Atommacht, Atombombe, Atom-Deal, Irandeal, Gemeinsamer Umfassender Aktionsplan (Joint Comprehensive Plan of Action, JCPOA), Gemeinsamer Umfassender Aktionsplan (Joint Comprehensive Plan of Action, JCPOA), Gemeinsamer Umfassender Aktionsplan (Joint Comprehensive Plan of Action, JCPOA), Deutschland, Iran, USA