SNA Radio
    NATO-Aufklärungsflugzeug (Archiv)

    Gebiet Kaliningrad: Flugzeug der deutschen Marine an der Grenze gesichtet

    © AP Photo / Frank Augstein
    Politik
    Zum Kurzlink
    228141

    Der Seefernaufklärer Lockheed P-3C Orion der deutschen Marine hat Aufklärung im Gebiet Kaliningrad betrieben, wie die Monitoring-Ressource „PlaneRadar“ mitteilt.

    Demnach soll das Flugzeug in einer Entfernung von 32 Kilometern an der Küste Russlands entlang geflogen sein.  

    ​In der letzten Zeit haben sich die Aktivitäten der ausländischen Aufklärungsflugzeuge und Drohnen nahe der russischen Grenzen und Militärobjekte intensiviert. Die ausländischen Fluggeräte militärischer Zweckbestimmung tauchen regelmäßig über der Ostsee, über der Region Krim und Krasnodar sowie bei russischen Luftstützpunkten in Syrien auf. Zudem wurden sie auch an der Trennlinie im Donbass gesichtet.

    Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums hatten die Einheiten der funktechnischen Truppen der russischen Luft- und Weltraumkräfte (WKS) im vergangenen Jahr mehr als 980.000 Flugzeuge und Flugapparate entdeckt und begleitet. Etwa dreitausend von ihnen seien ausländische Kampfflugzeuge, darunter mehr als tausend Aufklärungsflugzeuge, gewesen.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Gebiet Kaliningrad: US-Flugzeug führt Aufklärung an russischen Grenzen

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Marine, Flugzeug, Aufklärung, Kaliningrad