Widgets Magazine
22:06 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Österreichs Ex-Bundesverkehrsminister Norbert Hofer, designierter Bundesparteiobmann der FPÖ (Archiv)

    SPÖ fordert Entschuldigung von Hofer für "Hitler-Vergleich" - Medien

    © Sputnik / Alexej Witwizki
    Politik
    Zum Kurzlink
    14651
    Abonnieren

    Die SPÖ hat eine Entschuldigung des designierten FP-Chefs Norbert Hofer bei ihrem EU-Spitzenkandidaten Andreas Schieder gefordert, berichtet das Internetportal nachrichten.at.

    Nachdem Schieder in einem Interview gemeint hatte, der Konservativismus sei mit dem Bazillus des Rechtsextremismus infiziert, fühlte sich Hofer beim Wahlkampfabschluss der FPÖ am Freitag an Adolf Hitler erinnert. Denn der habe Juden als Bazillen bezeichnet.

    SP-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda sprach von einer "Entgleisung" und verlangte am Freitagabend eine Entschuldigung von Hofer. "Die Liste der Einzelfälle wird länger", so Drozda. Schieder habe ein "medizinisches Bild" verwendet. Ihn dafür mit dem größten Verbrecher der Menschheitsgeschichte zu vergleichen, richte sich von selbst.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: SNA-Radio: Österreichische Regierungskrise und EU-Wahl, Butterwegge zu Rezo-Video<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Forderung, Entschuldigung, Vergleich, Adolf Hitler, SPÖ, Freiheitspartei Österreichs (FPÖ), Österreich