Widgets Magazine
16:36 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Oligarch Kolomoiski (Archivbild)

    Ukrainischer Milliardär Kolomoiski fordert Staatsbankrott bei Auslandsschulden

    © Sputnik / Mikhail Markiv
    Politik
    Zum Kurzlink
    4019121
    Abonnieren

    Der ukrainische Oligarch Igor Kolomoiski hat den Präsidenten der Ukraine, Wladimir Selenski, dazu aufgerufen, den Staatsbankrott bei Auslandsschulden zu erklären. Kolomoiski äußerte sich im Interview mit dem britischen Wirtschaftsblatt „Financial Times“ zu dem Thema.

    „Meiner Meinung nach sollten wir mit unseren Kreditgebern genauso umgehen, wie Griechenland das getan hat. Dies ist ein Beispiel für die Ukraine“, so Kolomoiski.

    Ein weiteres Beispiel für das Land sei Argentinien, so der ukrainische Geschäftsmann. „Wie viele Zahlungsausfälle hatte Argentinien? Es war egal, es (die Schulden – Anm. d. Red.) wurde umstrukturiert. Das ist normal “, sagte er weiter.

    Kolomoiski zeigte sich sicher: „Wenn Selenski auf (den Westen) hört (...), wird er genau wie Poroschenko enden. Er wird die gleichen Ratings haben: fünf, zehn oder 15 Prozent statt 73.“

    Ihm zufolge sollten die USA und die EU die Auslandsschulden der Ukraine vollständig abschreiben, um das während der Auseinandersetzung mit Russland ertragene Leid des Landes zu bezahlen.

    „Das ist euer Spiel, eure Geopolitik“, sagte er. „Die Ukraine interessiert euch nicht. Ihr wollt nur Russland verletzen, und die Ukraine ist nur eine Ausrede“, sagte der ukrainische Milliardär.

    Zuvor hatte Selenski erklärt, dass er die Ende 2018 übernommenen Verpflichtungen der Ukraine hinsichtlich des vom Internationalen Währungsfonds (IWF) genehmigten Kredits in Höhe von 3,9 Milliarden US-Dollar nicht aufgeben werde. Die erste Tranche in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar hat das Land bereits erhalten. Die Bereitstellung weiterer Tranchen hängt von der Position des IWF ab.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Wegen Kertsch-Vorfall: Ukraine droht Russland mit „Hamburger“ Sanktionen

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    IWF, Schulden, USA, EU, Ukraine, Igor Kolomoiski