23:51 23 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    51322
    Abonnieren

    Die syrische Armee hat am Sonntag Kafr Nabudah, eine strategisch wichtige Stadt im Norden der Provinz Hama, wieder unter ihre Kontrolle gebracht. Das teilte das Portal AMN am Montag mit.

    Demnach versuchten die Kräfte der Terrorgruppe „Hai'at Tahrir asch-Scham“* (ehemals „Dschebhat an-Nusra“), eine Gegenoffensive vorzubereiten. Sie hätten in der Nacht zum Montag die Stellungen der syrischen Armee an der östlichen Flanke von Kafr Nabudah erstürmt. 

    Nachdem die Dschihadisten schwere Verluste erlitten hatten, stellten sie ihre Gegenoffensive ein. Wie es weiter heißt, habe die syrische Armee zuvor binnen einer Woche versucht, Kafr Nabudah mit Hilfe von Raketen- und Artillerieschlägen zurückzuerobern.

    Mitte Mai war es den Islamisten nach einer sieben Tage andauernden Attacke gelungen, die Stadt Kafr Nabudah unter ihre Kontrolle zu bringen. Am Sonntag konnte die syrische Armee nach der Verlegung von zusätzlichen Einheiten aus Damaskus die Terroristen aus der Stadt verdrängen.

    Kafr Nabudah ist ein strategisch wichtiger Vorposten, der 15 Kilometer von der Autostraße zwischen Hama und Aleppo entfernt liegt.

    *Eine Terrorvereinigung, in Russland verboten 

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Syrien: Terroristen attackieren russische Militärbasis und werfen Bomben auf Kraftwerk ab>>>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    Tränen schnell weggewischt: Lawrow kann Emotionen nicht zurückhalten – Video
    Tags:
    Dschebhat an-Nusra, Kontrolle, Stadt, Terroristen, Armee, Syrien