21:37 29 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3671
    Abonnieren

    Die Präsidenten der Türkei und der USA, Recep Tayyip Erdogan und Donald Trump, wollen sich am Rande des G-20-Gipfels in Japan Ende Juni treffen. Das hätten die beiden bei einem Telefongespräch am Mittwoch entschieden, twitterte der Kommunikationsdirektor von Erdogan, Fahrettin Altun.

    „Herr Präsident wiederholte seinen Vorschlag, eine gemeinsame Arbeitsgruppe für das Verteidigungssystem S-400 einzurichten, das aus Gründen unserer nationalen Sicherheit voraussichtlich von der Russischen Föderation beschafft wird”, so Altun via Twitter.

    ​​Aus dem Weißen Haus hieß es, Trump und Erdogan hätten bei dem Telefonat eine Reihe bilateraler Themen diskutiert und über die Möglichkeit gesprochen, diese Diskussion bei dem G-20-Gipfel in Osaka fortzusetzen.

    >>>Mehr zum Thema: Wegen S-400: USA erwägen, F-35-Schulung für türkische Piloten zu stoppen<<<

    Zuvor war berichtet worden, dass Washington wegen Ankaras Entscheidung, russische S-400-Raketensysteme zu erwerben, die Trainings mit den modernen Tarnkappen-Mehrzweckkampfflugzeugen vom Typ F-35 für türkische Piloten abbrechen könnte. Dies meldete Reuters unter Berufung auf eigene Quellen. Die engültige Entscheidung sei noch nicht getroffen worden. Die USA und andere Nato-Länder hatten Ankara wiederholt wegen des Deals mit Moskau kritisiert. Zudem hatte das Pentagon der Türkei klar gemacht, dass der Erwerb der russischen S-400 Raketenabwehrsysteme ihre Teilnahme am Programm zur Entwicklung des neuesten US-amerikanischen F-35-Jagdbombers völlig ausschließen werde.

    Die an die Türkei zu liefernden Fla-Raketenkomplexe S-400 werden laut den Worten des türkischen Außenministers, Mevlüt Çavuşoğlu, nicht ins Nato-Raketenabwehrsystem integriert und stellen auch keine Bedrohung für US-amerikanische F-35 Jagdflugzeuge dar.

    >>>Mehr zum Thema: Weitere Drohungen wegen S-400-Kaufs? USA warnen Türkei vor „sehr negativen Folgen<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Verteidigungsminister zu AKKs „Position der Stärke“ – „Auftritt eines Grundschulmädchens“
    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Tags:
    G-20-Gipfel, Japan, Russland, S-400, Türkei, USA, Recep Tayyip Erdogan, Donald Trump