Widgets Magazine
11:18 21 September 2019
SNA Radio
    Amtseinfürung des Russlands Präsidenten Wladimir Putin in Moskau (Archiv)

    Wer Weltherrscher werden kann – Putin offenbart

    © Sputnik / Alexej Filippow
    Politik
    Zum Kurzlink
    5930929
    Abonnieren

    Wer das Monopol im Bereich der künstlichen Intelligenz besitzt, der wird laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin die notwendigen Voraussetzungen haben, um die Weltherrschaft zu erlangen.

    „KI-Mechanismen machen es möglich, optimale Entscheidungen aufgrund der Analyse riesiger Informationsmengen in Echtzeit schnell zu treffen, was enorme Vorteile in Bezug auf Qualität und Wirksamkeit mit sich bringt”, sagte der Präsident auf einer Konferenz zur technologischen Entwicklung auf der Basis von künstlicher Intelligenz am Donnerstag.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Neue Schwerlast-Trägerrakete aus Russland? Roskosmos stellt Bauprogramm vor<<<

    Wenn sich jemand die Monopol-Position in diesem Bereich sichern könne, seien die Folgen für alle klar - der werde sich als Weltherrscher etablieren.

    „Der Kampf um die Technologieführerschaft - vor allem auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz - ist bereits zum globalen Wettbewerbsfeld geworden. Die Geschwindigkeit, mit der neue Produkte und Lösungen hervorgebracht werden, nimmt exponentiell zu“, so Putin.

    Dies sei eine der wichtigsten Richtungen der technologischen Entwicklung, da sie die Zukunft der ganzen Welt bestimmen werde. Mit ihren umfangreichen Auswirkungen auf die Wirtschaft und Arbeitsproduktivität sowie Effizienz von Management, Bildung, Gesundheitswesen und Alltagsleben der Menschen würden die KI-Projekte nicht ihresgleichen in der Geschichte kennen.

    „Und wir müssen natürlich die technologische Souveränität im Bereich der künstlichen Intelligenz sicherstellen. Dies ist die wichtigste Voraussetzung für die nachhaltige Ausrichtung unserer Geschäfte und der Wirtschaft, der Lebensqualität der russischen Bürger, der Sicherheit und der Verteidigungsfähigkeit des Staates”, erklärte der Präsident. Es gehe nicht nur um Algorithmen für einzelne spezifische Aufgaben, sondern um universelle Lösungen, deren Einsatz in jeder Branche den größtmöglichen Effekt bringen würde.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russen bauen erste driftende Eisbeobachtungsstation für Arktis<<<

    Vor diesem Hintergrund sei es vonnöten, die Finanzierung von Forschungsprojekten auf dem KI-Gebiet mehrfach zu erhöhen und private Investitionen in Wissenschaft und Entwicklung anzukurbeln.

    Russland sollte einer der  Schlüsselanbieter von Lösungen komplexer wissenschaftlicher Probleme unter Beteiligung von Forschern aus der ganzen Welt werden, resümierte Putin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Entwicklung, Forschung, künstliche Intelligenz, Wladimir Putin, Russland