05:49 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Der Krieg in Syrien: Was passiert in dem Nahostland wirklich? (20)
    31013
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan haben laut dem Pressedienst des Kreml und der Administration des türkischen Präsidenten am Donnerstag ein Telefongespräch geführt.

    Der Mitteilung des Kreml-Pressedienstes zufolge besprachen Putin und Erdogan die Situation in Syrien, wobei sie die Wichtigkeit der Zusammenarbeit in der Provinz Idlib, darunter auch der Maßnahmen zur Neutralisierung der Terrorgruppen, betonten.

    Angesprochen worden sei auch eine Reihe von „bilateralen Themen“, unter anderem auch die Zusammenarbeit im militär-technischen Bereich, hieß es.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Erdogan-Trump-Telefonat: S-400 und G-20-Gipfel in Japan auf dem Tisch<<<

    Laut einer Mitteilung der Administration des türkischen Staatspräsidenten haben sich die beiden Staatschefs verabredet, ein Treffen am Rande des G20-Gipfels abzuhalten, der im japanischen Osaka am 28. und 29. Juni stattfinden soll.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Wegen S-400: USA erwägen, F-35-Schulung für türkische Piloten zu stoppen<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Der Krieg in Syrien: Was passiert in dem Nahostland wirklich? (20)

    Zum Thema:

    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Nawalny von Kolonne deutscher Polizisten beim Spaziergang begleitet – US-Sender zeigt Video
    „Direkt über uns!“: Dieses Flugzeug möchten Nato-U-Boote lieber meiden
    B-1 mit Alien-Tarnungstechnologie? Seltsamer Fund auf Google-Karte sorgt für Spekulationen – Video
    Tags:
    Terrorbekämpfung, Treffen, G20-Gipfel, Zusammenarbeit, Idlib, Syrien, Telefonat, Putin, Recep Tayyip Erdogan, Türkei, Russland