Widgets Magazine
02:06 21 Juli 2019
SNA Radio
    F-35 des US-Konzerns Lockheed Martin (Archiv)

    Wegen S-400: Pentagon sieht „verheerende“ Folgen für F-35

    CC0
    Politik
    Zum Kurzlink
    161577

    Die Lieferung der russischen Raketensysteme S-400 an die Türkei wird „verheerende“ Folgen für das Programm des amerikanischen Mehrzweckkampfflugzeuges F-35 haben, äußerte die Assistenzsekretärin des US-Verteidigungsministers für internationale Sicherheitsangelegenheiten Kathryn Wheelbarger beim Atlantic Council in Washington.

    „Die Beendigung dieses Geschäftsvorgangs kann nicht nur für das F-35-Programm verheerend (…) sein, sondern auch potentiell die Interoperabilität der Türkei mit der Nato zerbrechen“, was als Schlüsselaspekt der Allianzverteidigung gelte, sagte sie.  

    Wheelbarger betonte dabei, dass die S-400-Systeme für den Abschuss von Flugzeugen wie die F-35 vorgesehen seien. Es sei schwer, „sich vorzustellen, dass Russland nicht versuchen wird“, die Möglichkeit für das Sammeln von Daten zu nutzen.

    Falls dies notwendig sein werde, werde Washington die Sanktionen im Rahmen des Gesetzes CAATSA (Countering America’s Adversaries Through Sanctions Act) weiter fortführen.

    Zuvor hatte der türkische Botschafter in den USA, Serdar Kılıç, erklärt, dass US-Jagdbomber des Typs F-35 in der Türkei außerhalb der Reichweite der russischen Luftabwehrsysteme S-400 stationiert würden.

    Am Mittwoch hatte der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, seinem US-Amtskollegen, Donald Trump, erneut die Bildung einer Arbeitsgruppe für S-400 vorgeschlagen. Washington versucht mit Druck, Ankara vom Kauf russischer Luftabwehrsysteme abzubringen.

    Die Türkei besteht allerdings auf den Erwerb und hat bereits bekannt gegeben, dass die ersten S-400-Systeme bereits im Juli geliefert werden sollen.

    Die Vereinigten Staaten warnen davor, dass die S-400-Komplexe nicht mit den Nato-Standards vereinbar seien und drohen Ankara mit Sanktionen. Washington drohte zudem damit, den Verkauf von neuen F-35-Kampfjets an die Türkei abzusagen.

    Die Türkei ist eines der Mitglieder des internationalen US-Programms zur Entwicklung des neusten F-35-Jagdbombers.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Putin lehnt offenbar Iran-Gesuch um S-400-Kauf ab – Bloomberg<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Flugzeug, F-35, Pentagon, S-400, Russland, Türkei, USA