17:05 26 Juni 2019
SNA Radio
    US-Außenminister Mike Pompeo

    „Zur Abschreckung gegen Russland“: USA fordern höhere Militärausgaben von Deutschland

    © Sputnik / Ekaterina Lizlova
    Politik
    Zum Kurzlink
    476146

    US-Außenminister Mike Pompeo hat Deutschland aufgerufen, die Verteidigungsausgaben bis auf zwei Prozent des BIP zu erhöhen. Er begründete seine Forderung damit, dass die Nato ein wichtiges Werkzeug in der Abschreckung gegen Russland sei. Darüber schreibt die „Bild“-Zeitung.

    Der US-Außenminister verwies darauf, dass die Bundesregierung die Erhöhung ihrer Militärausgaben auf zwei Prozent des BIP zugesagt hatte. Die Menschen müssten nun fordern, dass die Regierung ihr Versprechen einhalte. Die Nato sei „ein enorm wichtiges Werkzeug in der Abschreckung gegen Russland“, sagte Pompeo.

    Unmittelbar vor den Jubiläumsfeierlichkeiten der Nato hatte Außenminister Heiko Maas das Versprechen Deutschlands zur Erhöhung der Verteidigungsausgaben erneuert. „Wir werden auch die Zusagen, die wir gegeben haben, einhalten. Auf Deutschland ist Verlass“, sagte Maas am 3. April vor seiner Abreise zur 70. Geburtstagsfeier der Nato in New York.

    Wie US-Präsident Donald Trump geäußert hatte, schließen die USA nicht aus, dass sie darauf hinarbeiten würden, dass ihre Nato-Verbündeten mehr als zwei Prozent des BIP für Verteidigungszwecke bereitstellen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Russland, Donald Trump, NATO, Heiko Maas, Mike Pompeo, Deutschland, USA