14:16 22 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3443
    Abonnieren

    In der albanischen Hauptstadt Tirana hat es erneut Proteste gegen die Regierung und heftige Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizisten gegeben. Mindestens dreizehn Menschen wurden verletzt.

    Die Demonstranten fordern den Rücktritt des sozialistischen Regierungschefs Edi Rama. Einige Aufständische stürmten in der Hauptstadt Tirana Polizeiabsperrungen vor Parlamentsgebäuden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Sechs Erdbeben treffen Albanien: Ausmaß der Schäden genannt<<<

    Die Sicherheitsbeamten wurden mit Feuerwerkskörpern, Rauchbomben und Steinen attackiert. Sicherheitskräfte setzten Tränengas und Wasserwerfer ein. Zehn Polizisten und drei weitere Menschen wurden verletzt.

    Gegen Rama gibt es bereits seit Monaten regelmäßige Demonstrationen. Die Opposition wirft seiner Regierung Korruption und Verbindungen zum organisierten Verbrechen vor und verlangt die Bildung einer Übergangsregierung, die Neuwahlen organisieren soll.

    Rama ist seit 2013 im Amt, im Juni 2017 wurde er wiedergewählt. Die Opposition wirft ihm vor, das Wahlergebnis damals manipuliert zu haben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nach Zwischenfall im Kosovo: Serbien fordert Einschätzung durch UN-Sicherheitsrat<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien veröffentlicht Video von Abwehr eines Terroristenangriffs in Idlib
    Politiker von CDU, SPD und FDP einig: Keine AfD im Staatsdienst
    Pentagon simuliert bei „Mini-Übung“ Nuklearkrieg mit Russland
    Tags:
    Edi Rama, Polizei, Tirana, Albanien, Verletzte, Ausschreitungen, Proteste, Demonstration, Ausbruch, Gewalt