05:01 06 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump (Archiv)

    „Keine Wahl“: Trump drängt Nato-Partner zu höheren Rüstungsausgaben

    © REUTERS / CARLOS BARRIA
    Politik
    Zum Kurzlink
    19375
    Abonnieren

    Der US-Präsident Donald Trump hat erklärt, dass die Nato-Länder „keine andere Wahl“ haben, als ihre Verteidigungsausgaben zu erhöhen.

    „Wir erwarten, dass eine wachsende Zahl der Nato-Länder die Forderungen hinsichtlich des BIP einhalten wird. Sie müssen die Verpflichtungen erfüllen, sie haben keine Wahl“, sagte Trump bei einer Pressekonferenz mit der britischen Premierministerin Theresa May.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: USA stellen EU hartes Ultimatum<<<

    Die Länder der Allianz haben sich verpflichtet, ihre Ausgaben für die Verteidigung bis auf zwei Prozent des BIP zu erhöhen. Einen Löwenanteil des Nato-Budgets machen die US-Ausgaben aus, und Trump hat die Verbündeten mehrmals dafür kritisiert.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Zur Abschreckung gegen Russland“: USA fordern höhere Militärausgaben von Deutschland<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Polens Präsident Duda will in Russland plötzlich keinen Nato-Feind mehr sehen – Moskau kommentiert
    „Sie bauen einfach weiter“: Rohrverlegung bei Nord Stream 2 wieder aufgenommen – OMV
    So kommentiert Merkel Ausweisung russischer Botschaftsmitarbeiter
    Tags:
    Budget, Wahl, Theresa May, Bruttoinlandsprodukt (BIP), NATO, Donald Trump