00:50 05 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    13676
    Abonnieren

    Er sei besser als sein Vorgänger Petro Poroschenko, sagte der neue ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj (Wladimir Selenski) am Dienstag in Brüssel bei einem Treffen mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker. Zuvor drückten die beiden Politiker einander die Hand – vor dem Hintergrund der Flaggen der Ukraine und der EU.

    Auf Selenskyjs Frage, ob Juncker den abgewählten Präsidenten Poroschenko vermisse, sagte dieser lächelnd, er habe jetzt einen neuen. Darauf sagte Selenskyj auf Englisch:

    „Ich bin besser. Der neue ist immer besser als der alte.“

    Ukrainischer Präsident Wladimir Selenski besucht die Front
    © AFP 2020 / STR / UKRAINE PRESIDENTIAL PRESS SERVICE

    >>>Mehr zum Thema: Direkt nach der Wahl: Trump will Selenski sehen<<<

    Selenskyj hält sich seit Dienstag in der belgischen Hauptstadt zu einem Treffen mit führenden Repräsentanten der Nato und der Europäischen Union auf. Er wolle bei seinen Gesprächen mit ranghohen europäischen Politikern allen voran das Thema der weiteren Druckausübung auf Russland anschneiden, sagte der Präsident.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Präsident Selenski hofft auf friedliche Zukunft ukrainischer Armee<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Tags:
    Treffen, Brüssel, Jean-Claude Juncker, Wolodymyr Selenskyj, EU, Ukraine