Widgets Magazine
20:01 23 Juli 2019
SNA Radio
    US-Nato-Botschafterin Kay Bailey Hutchison (Bild aus dem Archiv)

    Erneutes US-Ultimatum? Nato-Botschafterin fordert türkischen Verzicht auf S-400

    © AP Photo / Francisco Seco
    Politik
    Zum Kurzlink
    3217186

    Die Türkei soll auf die russischen S-400-Raketensysteme verzichten, falls sie die amerikanischen Flugzeuge vom Typ F-35 bekommen will. Dies sagte die US-amerikanische Nato-Botschafterin Kay Bailey Hutchison gegenüber dem TV-Sender CNBC.

    Russland suche weiter Wege, um die Nato zu zerreißen und abzuschwächen. Die Situation, bei der die Türkei gleichzeitig die Bewaffnung Russlands und der USA einkauft, ist ihr zufolge inakzeptabel.

    „Sie sollen eine Wahl treffen. Sie können das ein oder andere haben, aber nicht beides“, sagte Hutchison.

    „Die Türkei ist ein souveräner Staat, der eigene Entscheidungen treffen kann“, aber Ankara werde keine F-35-Maschinen bekommen, falls dort die russischen S-400-Systeme stationiert sein würden.

    Zuvor hatte der TV-Sender CBNC unter Verweis auf seine Quellen berichtet, dass die USA ein Ultimatum an die Türkei gestellt hätten. Ankara müsse nun innerhalb von zwei Wochen entscheiden, ob es auf den Erwerb russischer Flugabwehrsysteme verzichtet oder mit Gegenmaßnahmen von Seiten der Vereinigten Staaten und der Nato konfrontiert werde. Washington drohte unter anderem damit, der Türkei ihre Teilnahme an dem F-35-Programm zu verwehren. In diesem Fall werde die Türkei die von den USA versprochenen einhundert F-35-Kampfjets nicht erhalten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Unzulässig“: Kreml zu US-Ultimatum wegen S-400-Deals an die Türkei<<<

    Recep Tayyip Erdogan bei einer Veranstaltung in Istanbul (Archiv)
    © REUTERS / Presidential Press Office / Handout / Kayhan Ozer
    Wie Ankara zuvor erklärte, wolle es nicht auf den Erwerb von S-400-Anlagen in Russland verzichten und solle die erste Lieferung von Fla-Raketensystemen dieses Typs im Juli erhalten.

    Russland und die Türkei hatten im Dezember 2017 ein Kreditabkommen zur S-400-Lieferung unterzeichnet. Ankara kauft demnach zwei Batterien, die von türkischen Militärs bedient werden sollen. Zwei weitere Batterien sollen in der Türkei montiert werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    NATO, S-400, Kay Bailey Hutchison, Russland, Türkei, USA