19:58 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Kampfjet F-16

    Geschenk statt Verkauf: Bulgarischer Politiker unterbreitet Washington F-16-Vorschlag

    © Foto : U.S. Air Force/Samuel King Jr.
    Politik
    Zum Kurzlink
    241119
    Abonnieren

    Der Vorsitzende der nationalistischen bulgarischen Partei „Ataka“, Wollen Siderow, hat den Verteidigungsminister des Landes, Krassimir Karakatschanow, kritisiert, der den Kauf der „angehängten“ F-16-Flugzeuge, deren Preis ständig wächst, genehmigte. Diese Maschinen könnten laut Siderow kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

    „Ich habe vorgeschlagen, dass die Amerikaner uns kostenlos diese Flugzeuge geben werden, ebenso wie wir ihnen vier Militärstützpunkte seit 13 Jahren kostenlos zur Verfügung stellen (…)“, sagte Siderow gegenüber bTV.

    Der Politiker spricht bereits nicht zum ersten Mal, dass die USA ihre Flugzeuge Bulgarien schenken könnten.

    „Falls wir die F-16 brauchen, mögen die USA diese uns als Zeichen fester Freundschaft schenken“, sagte er beispielweise im März.

    Als Beispiel führte der bulgarische Politiker Ägypten und Indonesien an, die diese Flugzeuge kostenlos bekommen hatten.

    „Aber nein, Bulgarien wird drei Milliarden Lew (etwa 1,7 Milliarden US-Dollar) zahlen“, so Siderow.

    Zuvor hatte der Vorsitzende der Partei „Alternative für bulgarische Wiedergeburt“ (ABV), Rumen Petkov, in einem Gespräch mit dem Fernsehsender „Kanal 3“ die Verhandlungen über die Lieferung von US-amerikanischen Jagdflugzeugen F-16 an Bulgarien kommentiert. Er verglich die US-Maschinen mit dem „teuersten Staubsauger“.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: USA genehmigen Verkauf von F-16 an Bulgarien

    Zuvor hatte Bulgariens Präsident Rumen Radew erklärt, dass der Preis für die Maschinen deutlich über der Summe liegen werde, mit der das Land gerechnet habe. Den Beschluss über den Kauf von Flugzeugen bezeichnete er als einen „Triumph des Lobbyismus“.

    Am Dienstag hatte die Agentur für Zusammenarbeit im Bereich Verteidigung und Sicherheit des Pentagons (DSCA) mitgeteilt, die USA hätten einen möglichen Verkauf von F-16-Kampfjets im Wert von circa 1,7 Milliarden US-Dollar (zirka 1,5 Milliarden Euro) an Bulgarien genehmigt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Angriff auf Jugoslawien: Wie Belgrads Militär die NATO in falsche Ziele lockte
    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    Angriff auf Normandie-Befriedung und eigenes LNG: Deutsche Wirtschaft rechnet mit US-Sanktionen ab
    Tags:
    Freundschaft, F-16, Kauf, Geschenk, Bulgarien, USA