16:49 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    555146
    Abonnieren

    Im britischen Portsmouth sind am Mittwoch Emmanuel Macron, Donald Trump und Angela Merkel anlässlich der Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie (D-Day) von Königin Elizabeth II empfangen worden. Ein Twitter-Beitrag der Royal Family sorgte aber bei den Nutzern für Verwirrung.

    „Die Königin wurde den Staatschefs von der Premierministerin vorgestellt – jeder vertrat eine alliierte Nation, die am D-Day teilgenommen hat“, hieß es in dem Twitter-Post.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Langersehnte Zweite Front: Frühere Befreiung Europas war möglich<<<

    Auf dem Video schüttelt die Königin den Staats- und Regierungschefs die Hand, darunter auch Merkel.

    ​In den Kommentaren wunderten sich viele Nutzer, dass Deutschland in dem Tweet zum Alliierten im Zweiten Weltkrieg erklärt wurde.

    „Na ja, ich meine, die (die Deutschen – Anm. d. Red.) haben ja tatsächlich teilgenommen“, lautete einer der Kommentare.

    Merkel bezeichnete das gemeinsame Eintreten der westlichen Siegermächte des Zweiten Weltkriegs und Deutschlands für Frieden und Freiheit als „Geschenk der Geschichte“. Die Landung der Alliierten in der Normandie habe Deutschland letztendlich die Befreiung vom Nationalsozialismus gebracht und die Grundlage für die Nachkriegsordnung gelegt, sagte sie.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: 75 Jahre D-Day und 100 Jahre Versailles – Wenn Niederlagen in neue Kriege führen<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Polens Premier erklärt, warum Warschau Nord Stream 2 nicht toleriert
    Attacke aus dem Hinterhalt: SPD-Politikerin beim Joggen sexuell belästigt
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Tags:
    Nazi-Deutschland, Nationalsozialismus, Nationalsozialismus (Nazismus), Befreiung, Geschichte, Freiheit, Frieden, Zweiter Weltkrieg, Deutsche, Nutzer, Landung, Gedenken, Portsmouth, Emmanuel Macron, Elizabeth II, Angela Merkel, Donald Trump, Alliierte, D-Day, Großbritannien, Frankreich, Normandie, Deutschland