00:52 30 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Von
    7992
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping haben den Moskauer Zoo besucht, um an der Übergabezeremonie zweier Pandas teilzunehmen.

    „Sie sind so lustig“, so der russische Präsident über zwei neue Gäste des Moskauer Zoos.

    ​Die Staatschefs Russlands und Chinas besuchten am Mittwoch das Pandapaar, das zur Eingewöhnung bereits Ende April von der Zuchtstation in Chengdu in der südwestchinesischen Provinz Sichuan nach Moskau gebracht wurde. Die Pandas Ding Ding und Ru Yi werden im Rahmen des Programms 15 Jahre in Moskau leben.

    „Ich möchte mich bei Herrn Xi Jinping und allen chinesischen Kollegen für die Übergabe der zwei großen Pandas bedanken (...) Das ist ein besonderes Zeichen des besonderen Respekts und Vertrauens gegenüber Russland und unseren Fachleuten“, so der russische Präsident.

    Diese Tiere seien ein nationales Symbol Chinas, und „wir schätzen solche Freundschaftsgesten hoch ein“, fügte Putin hinzu.

    Die Leihgabe der schwarz-weißen Bären wird gerne als „Panda-Diplomatie“ Chinas beschrieben. Am Dienstag hatte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Geng Shuang, bei einem Briefing darauf verwiesen, dass die Pandas „einen besonderen Status in unserer Außenpolitik“ hätten. „Wir wünschen Ru Yi und Ding Ding Gesundheit und Freude in ihrem neuen Zuhause in Russland“, sagte er.

    „Und wir hoffen, dass sie den Menschen Russlands viel Freude bringen und zu Freundschaftsgesandten werden.“

    Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping in Moskau, 05. Juni 2019
    © Sputnik / Alexej Druschinin
    Chinas Staatschef Xi Jinping befindet sich vom 5. bis zum 7. Juni in Russland. Gestern fanden die Verhandlungen zwischen ihm und dem russischen Präsidenten statt. Darüber hinaus soll sich der chinesische Staatschef als Ehrengast am Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg beteiligen.

    >>>Mehr zum Thema: „Engster Freund“ Putin trifft Xi: Gegenseitiger Schachzug mit Signal an USA?<<<

    ak

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Behörde präsentiert Präparat gegen Coronavirus
    Reiche Auslandsrussen sollten sich was schämen: Sacharowa kritisiert egoistische Landsleute
    Saudi-Arabien wehrt Raketenangriff auf Riad ab – Medien
    Tags:
    Diplomatie, Freundschaft, Geschenk, Panda, Zoo, Moskau, Xi Jinping, Wladimir Putin, China, Russland