Widgets Magazine
18:52 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Michael Kretschmer

    Sächsischer Ministerpräsident forderte Ende von Russland-Sanktionen: Nun wehrt er sich gegen Kritik

    © AP Photo / Jens Meyer
    Politik
    Zum Kurzlink
    843145
    Abonnieren

    Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat sich gegen die Kritik an seiner Forderung nach einem Ende der Russland-Sanktionen gewehrt. In den neuen Bundesländern gibt es laut Kretschmer eine eigene Meinung zu dieser Frage.

    Kretschmer hatte sich mit Putin auf dem internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg getroffen.

    „Wir brauchen die Befriedung dieses Ukraine-Konfliktes, in dem jeden Tag Menschen sterben. Aber wir wollen auch, dass die Sanktionen so schnell wie möglich enden“, sagte Kretschmer am Samstag der Deutschen Presse-Agentur in Dresden.

    Diejenigen, die sich nun mit erhobenem Zeigefinger zu Wort meldeten, sollten auch zur Kenntnis nehmen, dass es in den neuen Bundesländern eine eigene Meinung zu dieser Frage gebe. Er führe die Debatte mit einer „großen positiven Zugewandtheit zu Russland und zu seinen Menschen“.

    CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer wies die Forderung Kretschmers nach Sanktions-Aufhebung zurück. Die Wirtschaftssanktionen seien die Reaktion auf das „völkerrechtswidrige Verhalten“ der russischen Regierung auf der Krim und in der Ostukraine.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren