22:46 18 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    294621
    Abonnieren

    Im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) ist eine Person von der Polizei vorläufig in Gewahrsam genommen worden. Das teilte ein Sprecher der Sonderkommission am Samstagabend mit.

    Einzelheiten über die Person wollte er auch aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitteilen.

    Es handele es sich um einen jüngeren Mann, der in privater Beziehung zu dem 65-jährigen CDU-Politiker gestanden haben solle, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter Berufung auf Ermittlerkreise. Die Ermittler seien sich sicher, den Täter identifiziert zu haben. Auf die Spur des Mannes sei die Polizei durch die umfangreiche Auswertung privater Daten des Opfers gekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MH17-Absturz: Neue Ermittlung bestätigt Russlands Recht – Kreml
    Schoigu: USA plündern dreist Ölfelder in Syrien
    „Der Staat bin ich" - Der Unterschied zwischen Trump und Merkel
    Haftars Armee meldet Zerstörung von türkischem Schiff mit Waffen und Munition in Hafen von Tripolis