03:44 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Kampfflugzeug F-35 bei der Luftwaffe-Messe (Archiv)

    US-amerikanische F-35-Kampjets treffen erstmals in Finnland ein

    © Foto : U.S. Air Force/Senior Airman Alexander Cook
    Politik
    Zum Kurzlink
    33765
    Abonnieren

    US-amerikanische Jagdflugzeuge der fünften Generation F-35 werden am kommenden Wochenende erstmals in Finnland erwartet. Das teilte die Zeitung „Helsingin Sanomat“ am Montag mit.

    Demnach treffen zwei Maschinen in der westfinnischen Stadt Turku ein, um an der Luftfahrtschau anlässlich des 100. Gründungstages des finnischen Luftfahrtverbandes teilzunehmen.

    Eines der Ziele des Besuchs sei, die Kampfjets vor ihrem möglichen Kauf im Jahr 2021 durch Helsinki zu präsentieren.

    Über den Erwerb von F-35-Kampfjets soll im Jahr 2021 entschieden werden. Im Dienst der finnischen Luftwaffe stehen zurzeit 62 Jagdflugzeuge vom Typ F/A-18 Hornet, deren Betriebsdauer im Jahr 2030 abläuft. Ab 2025 sollen diese Maschinen etappenweise ausgemustert werden. Lockheed Martin F-35 werden laut dem Blatt als mögliche Variante betrachtet.

    Wie es heißt, wurden bisher mehr als 400 F-35-Kampjets in verschiedene Staaten geliefert.

    Die F-35 Lightning II ist ein Tarnkappen-Mehrzweckkampfflugzeug der fünften Generation. Als technisch auffälligstes Merkmal gelten die ausgeprägten Tarnkappeneigenschaften, welche die Möglichkeit einer Ortung durch feindliche Aufklärungstechnik auf einen Bruchteil reduzieren soll.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Pentagon stoppt Flüge Dutzender F-35-Kampfjets>>>

     

    ns 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Türkei beantragt bei USA Kauf von Patriot-Raketenabwehrsystemen
    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Tags:
    F/A-18 Hornet, Zeitung Helsingin Sanomat, Jagdbomber F-35C (Lockheed Martin), USA, Finnland