07:43 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    16287
    Abonnieren

    Wenn Angela Merkel für den Posten als EU-Kommissionspräsidentin kandidieren würde, könnte sie auf die Unterstützung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zählen. Das sagte Macron in einem Interview mit dem Schweizer Fernsehsender RTS.

    „Europa braucht Gesichter, starke Persönlichkeiten, es braucht Leute, die eine persönliche Glaubwürdigkeit haben und die Kompetenzen, um die Posten auszufüllen“, so das französische Staatsoberhaupt. An der EU-Spitze müsse man eine charismatische Person haben. „Im Leben - so versuche ich es zu machen, mit meinen Mitarbeitern - muss man immer Leute rekrutieren, die stärker sind als man selbst. Weil sie einen besser machen, weil sie einen pushen.”

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Macron warnt vor neuem Krieg<<<

    Von dem EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber scheint Macron hingegen nicht überzeugt zu sein. „Keiner kennt diesen Spitzenkandidaten“, so der französische Präsident.

    Angela Merkel an der Spitze der EU wird jedoch wohl ein Gedankenspiel bleiben – Merkel hat bereits ausgeschlossen, nach ihrem Rückzug vom Kanzlerposten ein Spitzenamt in der EU zu übernehmen.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: ILO-Jubiläum: Merkel spricht in Genf über Sozialstandards<<<

    ip/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Auf welche Waffe die Nato im Konflikt gegen Russland setzen soll – US-Denkfabrik
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Tags:
    Bundeskanzlerin, Befürwortung, Frankreich, Deutschland, EU, EU-Kommission, Emmanuel Macron, Angela Merkel