03:16 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Der selbsterklärte Übergangspräsident Venezuelas, Juan Guaidó

    Venezuela: Regierung wirft Oppositionsführer Guaido korrupte Verschwörung vor

    © AP Photo / Ariana Cubillos
    Politik
    Zum Kurzlink
    8882
    Abonnieren

    Der venezolanische Oppositionsführer Juan Guaidó ist laut Jorge Rodriguez, dem Kommunikationsminister des Landes, in eine Korruptionsverschwörung verwickelt, die darauf abzielt, Gelder von staatlichen Unternehmen im Ausland sowie für humanitäre Hilfe bestimmte Mittel zu stehlen.

    „Was ist die Vorgehensweise unter der Leitung von Herrn Guaidó? Sie sieht so aus: Die Mittel einer venezolanischen Einrichtung oder Firma im Ausland zu stehlen, natürlich mit Hilfe der Regierung von Kolumbien, der Regierung der Vereinigten Staaten und Argentiniens“, so Rodriguez.

    ​Guaidó habe ein korruptes Netzwerk geschaffen, um Geldmittel als humanitäre Hilfe anzufordern, die dann auf persönlichen Konten landen würden.

    „Sie gründen Nichtregierungsorganisationen, um Medikamente zu kaufen, unsere Kinder zu operieren, Knochenmarktransplantationen durchzuführen ... und sie transferieren dann die Gelder auf persönliche Konten“, meint der venezolanische Minister.

    Als Beweis führte Rodriguez Screenshots angeblich vom Bildschirm des Mobiltelefons von Roberto Marrero, der als „rechte Hand“ Guaidós gelte. Die Bilder sollen zeigen, dass beide Oppositionelle über die Vorgehensweise beim Erhalt von Geldern von Venezuelas Konten beraten.

    Gelder, die die Opposition mithilfe durch korrupte Machenschaften erhalte, könnten für terroristische Aktionen verwendet werden, sagte Rodrigues.

    Am 23. Januar hatte sich Juan Guaidó während Protesten zum Übergangspräsidenten Venezuelas erklärt. Die USA sowie mehrere Länder Lateinamerikas und weltweit auch andere, darunter das EU-Parlament, hatten Guaidó umgehend als Interimsstaatschef anerkannt.

    Russland, China, die Türkei und weitere Staaten bekundeten dagegen Solidarität mit Venezuelas Präsident Nicolás Maduro, der seinen Rücktritt ablehnte und von einem von den Vereinigten Staaten inszenierten Putschversuch sprach.

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Venezuela: Überfall auf Polizeipatrouille – drei Tote

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    CSU-Veteran Stoiber wegen Russlandfreude vom Publikum beklatscht – Grünen-Chefin Baerbock opponiert
    Totale Kontrolle: „Container“ ortet Nato-Flugzeuge in Europa und Asien
    Russland: Weltweit stärkster Atom-Eisbrecher beginnt seine Probefahrt in der Ostsee – Video
    Tags:
    Venezuela, Korruption, Juan Guaidó