Widgets Magazine
08:50 23 Juli 2019
SNA Radio
    Venezolanischer Staatschef Nicolas Maduro bei einer Veranstaltung in Caracas (Archiv)

    Maduro kommt bald nach Russland

    © REUTERS / Miraflores Palace/Handout
    Politik
    Zum Kurzlink
    321253

    Venezuela und Russland arbeiten gemeinsam an der Vorbereitung des Besuches von Präsident Nicolas Maduro in Russland. Dies teilte der venezolanische Botschafter in Moskau, Carlos Rafael Faria Tortosa, im Sputnik-Gespräch mit.

    Zuvor hatte das venezolanische Außenministerium Maduros baldige Reise nach Russland gemeldet. Der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, teilte am Mittwoch mit, dass es bisher noch keine Vorstellung hinsichtlich der Besuchstermine gebe.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Venezuela: Regierung wirft Oppositionsführer Guaido korrupte Verschwörung vor<<<

    „Eine entsprechende Benachrichtigung wurde an das russische Außenministerium entsandt. Russland und Venezuela tauschten Informationen aus, die für diesen Besuch erforderlich sind. Die Vorbereitung der Bedingungen, unter denen der Besuch möglichst schnell zustande kommen kann, ist in vollem Gange. Unser Außenministerium bereitet einen Ablaufplan vor, und wenn das Datum (des Besuches – Anm. d. Red.) feststeht, machen wir es publik“, teilte der Botschafter am Rande des internationalen Treffens zu Sicherheitsfragen in Ufa teil.

    Laut dem offiziellen Caracas ist die Unterzeichnung von zahlreichen Vereinbarungen geplant.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Maduro dankt Pink Floyd-Sänger Roger Waters mit Musik-Geschenk – Video<<<

    ek

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Vereinbarungen, Termine, Besuch, RIA Novosti, Dmitri Peskow, Nicolas Maduro, Venezuela, Russland