02:59 22 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    18144
    Abonnieren

    Saudi-Arabien ist als erstes arabisches Land dem international wichtigsten Gremium zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorfinanzierung, Land Financial Action Task Force (FATF), beigetreten.

    Ab 2015 gehörte Saudi-Arabien als beobachtendes Mitglied der FATF an. Nach einer umfassenden Prüfung wurde dem Königreich die volle Mitgliedschaft gewährt, meldet die DPA am Samstag unter Berufung auf die FATF.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Huthi-Rebellen schießen saudische Spionagedrohne über Jemen<<<

    Die Aufnahme Saudi-Arabiens soll eine größere geografische Balance zwischen den Mitgliedsstaaten schaffen, teilte die saudische Finanzbehörde laut der DPA mit.

    Die EU-Kommission hatte Saudi-Arabien und anderen Ländern erst im Februar dieses Jahres vorgeworfen, nicht engagiert genug gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung vorzugehen.

    mo/gs/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    47 Jahre R-36M: Warum diese sowjetische Rakete „Satan“ genannt wurde
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Tags:
    Wirtschaft, Transparenz, Finanzen, FATF, Geldmittel, Geldwäsche, Geld, Saudi-Arabien