16:30 04 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5810120
    Abonnieren

    Der Oppositionskandidat Ekrem Imamoglu hat am Sonntag nach Auszählung fast aller Stimmen die Bürgermeisterwahl in Istanbul gewonnen. Der Politiker erhielt nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu 53,75 Prozent der Stimmen. Sein Gegner, der ehemalige Ministerpräsident Binali Yildirim und Kandidat der Regierungspartei AKP, kam auf 45,43 Prozent.

    Yildirim hat seine Niederlage inzwischen eingestanden. Der Ex-Regierungsschef gratulierte seinem Rivalen von der oppositionellen CHP am Sonntagabend bei einem Fernsehauftritt zu seinem Sieg und wünschte ihm viel Glück.

    Die türkische Wahlkommission (YSK) hatte das Ergebnis der Bürgermeisterwahl Anfang Mai wegen angeblicher Regelwidrigkeiten annuliert und gab damit einem Antrag der AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan statt. Die Entscheidung begründete die Behörde unter anderem damit, dass in einigen Fällen die Vorsitzende der Wahlräte – anders als gesetzlich vorgesehen – keine Beamten gewesen waren. Die Annullierung wurde international kritisiert.

    at/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Polens Premier erklärt, warum Warschau Nord Stream 2 nicht toleriert
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    „Kein Grund für Sanktionen“: Altmaier will Deeskalation um Nord Stream 2
    Tags:
    Bürgermeisterwahl, Türkei, Istanbul