Widgets Magazine
18:42 16 Juli 2019
SNA Radio
    MH-60R

    Für US-Militärtechnik: Indien will in drei Jahren zehn Milliarden ausgeben

    © Flickr/ Official U.S. Navy Page
    Politik
    Zum Kurzlink
    23688

    Neu-Delhi plant, innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre mit Washington Rüstungsabkommen im Gesamtwert von zehn Milliarden US-Dollar zu schließen. Dies berichtet die Zeitung „Times of India“ am Montag unter Verweis auf ihre Quellen im indischen Verteidigungsministerium.

    Ein Ausschuss des Verteidigungsministeriums habe in der vergangenen Woche der Anfrage über die Beschaffung von zehn Flugzeugen P-8I stattgegeben. Im August soll das Dokument dem Rat für Verteidigungsbeschaffung vorgelegt werden, der von Verteidigungsminister Rajnath Singh geleitet wird.

    Weitere Deals gebe es über die Anschaffung von 24 Anti-U-Boot-Hubschraubern MH-60 Romeo für 2, 6 Milliarden US-Dollar, den Kauf von sechs Kampfhubschraubern Apache im Gesamtwert von 930 Millionen US-Dollar sowie den Erwerb von Boden-Luft-Raketensystemen NASAMS-II im Wert von fast einer Milliarde US-Dollar.

    Diese sowie andere Fragen der Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich sollen bei dem Besuch von US-Außenminister Mike Pompeo erläutert werden, der diese Woche nach Indien reisen soll.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Atomkrieg naht: „National Interest“ findet neuen Grund für Aufregung<<<

    Die Vereinigten Staaten sind neben Russland und Israel im Bereich der militärtechnischen Zusammenarbeit einer der wichtigsten Partner Indiens.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: 220 Millionen US-Dollar zusätzlich: Indien führt Strafzölle auf US-Waren ein<<<

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren