19:12 18 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6627237
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat den Iran mit extrem scharfen Worten davor gewarnt, militärisch gegen die USA vorzugehen. Im schlimmsten Fall müsse der Iran mit der „Auslöschung” rechnen.

    Sollte der Iran „irgendetwas Amerikanisches” angreifen, werde er „mit großer und überwältigender Gewalt” konfrontiert werden.

    „Überwältigend wird in einigen Bereichen Auslöschung bedeuten”, drohte Trump am Dienstag via Twitter.

    Irans Erklärung zuvor sei „sehr ignorant und beleidigend” gewesen. Teheran verstehe die Realität nicht, meint Trump.

    Zuvor hatte Irans Präsident Hassan Ruhani nach der Verhängung neuer US-Sanktionen das Weiße Haus als „geistig zurückgeblieben” bezeichnet und die US-Regierung der Lüge bezichtigt: Sie wolle keinen Dialog.

    Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Abbas Mussawi, erklärte zudem, dass die Sanktionen jeglichen diplomatischen Ansatz verhindern würden.

    ​„Trumps verzweifelte Regierung zerstört den etablierten internationalen Mechanismus, durch den Frieden und Sicherheit erhalten werden sollen”, so die Position Teherans.

    ng/Reuters

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Erdogan warnt vor „historischem Fehler“ in Libyen
    „Merkel hat Realpolitik zu betreiben“: CSU-Urgestein Stoiber zu Putin und Libyen-Konferenz Exklusiv
    Tags:
    Kriegseskalation, Eskalation, Golfkrieg, Atomkrieg, Gewaltandrohung, Angriffsdrohung, Androhung, Bedrohung, Drohung, Donald Trump, USA, Iran